Collage_EptaHighlights
Zur Übersicht der Misa Artikel

Modular und anpassungsfähig: Ihre steckerfertige Kühlzelle, so individuell wie Ihre Ansprüche

07/08/2019

kühlzelle steckerfertig

Sie planen eine Kühlzelle für Ihr Restaurant, Hotel oder Cateringunternehmen? Wenn Sie räumlich flexibel sind, müssen Sie sich wenig Gedanken darüber machen, wie viel Platz die Kühlzelle benötigt und aus welchen Elementen sie sich zusammensetzt.

Sie können mehr oder weniger ein Produkt „von der Stange“ kaufen.

Doch wie sieht es aus, wenn Sie nur eine begrenzte Fläche zur Verfügung haben – im schlimmsten Fall einen Raum mit vielen Ecken und Pfeilern? Sind Sie dadurch gezwungen, die Kühlzelle im Freien aufzustellen?

 

 

Für jeden Raum die passende Kühlzelle

Die Lösung für jegliche Platzprobleme lautet: modulare Kühlzellen. Das Baukastenprinzip hilft Ihnen dabei, den vorhandenen Platz so auszuschöpfen, dass Sie den größten Nutzen daraus ziehen können.


kühlzelle steckerfertig

Viele Ecken oder Säulen sind dann nicht mehr im Weg, sondern werden einfach in die Planung integriert. Mit modernen Paneelen lassen sich Kühlzellen so skalieren, dass Sie Ihren Raum optimal nutzen können.

Zudem bringt Ihnen die modulare Bauweise mehr Flexibilität: Die innovativen Kühlzellenmodelle lassen sich nämlich ganz individuell zusammenstellen. Wählen Sie einfach den passenden Boden, Tür- und Fensterelemente sowie die Inneneinrichtung, die Sie benötigen. Es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Auf diese Weise finden Sie für Ihre Anwendung und Ihren Raum genau die passende Kühlzelle.

Lesen Sie auch: " Kühlzellenpaneele: Warum die Isolierung den Unterschied macht "

 

Wer die Wahl hat ...

Wenn Sie sich für eine Kühlzelle entscheiden, sollten Sie auf die richtige Isolierstärke der Paneele achten. Diese hängt davon ab, ob Sie gekühlte oder tiefgekühlte Produkte lagern wollen. Haben Sie Platz für einen Boden und wie muss er beschaffen sein, welche Lasten muss er aushalten?

In Kühlzellen ohne isoliertem Boden kann man praktischerweise barrierefrei einfahren, da die Wände direkt auf dem Kühlraumboden stehen. Die Variante mit Boden verfügt jedoch über eine bessere Energiebilanz, da auch der Boden – ebenso wie Wände und Decke – isoliert ist.

Der Nachteil: Für das Befahren der Zelle wird meist eine Rampe benötigt.

 

kühlzelle steckerfertig

 

Am besten alles aus einer Hand

Neben den richtigen Paneelen und dem passenden Zubehör entscheidet auch das Kälteaggregat darüber, wie gut Ihre Kühlzelle arbeitet und wie zuverlässig diese Lebensmittel konserviert. Wenn Sie nicht genau wissen, welche Leistung das Kälteaggregat Ihrer Kühlzelle bringen muss, lassen Sie sich von einem Fachmann beraten. Er kommt zu Ihnen, nimmt ein Aufmaß und bespricht mit Ihnen, welche Anforderungen Sie haben und mit welchen Möglichkeiten man diesen entsprechen kann.

Sie sollten das gesamte System von einem Hersteller beziehen. So haben Sie die Garantie, dass alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind und reibungslos funktionieren.

Lesen Sie auch: " Gewusst wie: Wie Sie Lebensmittel sicher in Kühlzellen lagern "

 

Einfache Montage spart Kosten

An anderer Stelle können Sie wiederum auf die Unterstützung von qualifizierten Technikern verzichten: wenn es um die Montage der Kühlzelle geht.

Die Paneele einiger Hersteller verfügen über ein so ausgeklügeltes System, dass sie sich schnell und nahtlos montieren lassen. Sie benötigen keinen Fachmann vor Ort und sparen bares Geld.

Das System funktioniert so gut, dass sich die Paneele sogar ohne Weiteres auseinandernehmen und an anderer Stelle wieder aufbauen lassen. Ein Umzug Ihres Unternehmens wäre also gar kein Problem.

Und das alles ohne negative Auswirkungen auf die Isolierfähigkeit Ihrer Kühlzelle.

 

Draußen wird‘s komplizierter

Stellen Sie sich auf erschwerte Bedingungen ein, wenn Sie Ihre Kühlzelle im Freien aufstellen müssen. Diese benötigt dann eine Bodenunterlüftung, damit das Blech mit der Zeit nicht anfängt zu rosten.

Auch sollten Sie über eine Überdachung nachdenken, um das Kälteaggregat vor direkter Sonneneinstrahlung und Regen zu schützen. Bei einer Außentemperatur von weniger als 10 Grad Celsius benötigt die Kühlzelle eine sogenannte Winterregelung, um das Kälteaggregat am Laufen zu halten. Auch Tauwasserleitungen müssen vor Frost geschützt werden.

Friert es über einen längeren Zeitraum, muss eine Normalkühlzelle sogar beheizt werden, um ein Einfrieren zu verhindern.

 

 

New call-to-action

 

Mit über 30 Jahren Erfahrung in der gewerblichen Kältetechnik hat er ein umfangreiches Wissen zur Kühlung von Lebensmittel im Lebensmitteleinzelhandel und dem HORECA-Bereich. Seit 2008 verantwortet er bei Epta Deutschland das Produktmanagement und Marketing. Epta ist einer der führenden Anbieter für Lebensmittelkühlung. Als Anbieter schlüsselfertiger Kältesysteme mit natürlichem Kältemittel bietet Epta von der Planung über die Fertigung und Installation bis hin zum 24/7 Service das Rundumpaket für die Lagerung von Lebensmitteln.

Subscribe